Impotenz

Behandlung von Impotenz

Behandlung der erektilen Dysfunktion
Wie bereits erwähnt, ist Impotenz keine Krankheit, sondern ein Symptom einer anderen Krankheit, so dass je nach Diagnose, medizinischer, chirurgischer oder psychologischer Behandlung gewählt wird.

Medikamentale Behandlung der erregten Dysfunktion

Diese Behandlungsmethode besteht in der Einnahme von Medikamenten, wie vom behandelnden Arzt vorgeschrieben. Die Wirkung von Medikamenten zielt darauf ab, den Tonus des Körpers zu erhöhen und die Intensität des Blutflusses in den Gefäßen des Penis zu erhöhen.

Die medikamentöse Behandlung ist in der Regel vorübergehend und nicht in allen Fällen wirksam.

Gefährliche OP’s auf dem Penis

Im Falle der Entdeckung der Pathologie der Penisgefäße wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, dessen Zweck es ist, den Fluss des arteriellen Blutes zum Penis zu erhöhen und den Prozess des venösen Abflusses zu verlangsamen.

Die Wirksamkeit dieser Methode zur Behandlung der erektilen Dysfunktion beträgt 20-80%.

Endoprothetik des sexuellen Mitglieds

Der radikalste Weg zur Wiederherstellung der erektilen Funktion ist die Endoprothetik des Penis. Gegenwärtig gibt es verschiedene Arten von Prothesen. Am einfachsten sind halbstarre Stäbe. In den meisten Fällen werden jedoch komplexere Vorrichtungen mit elastischen Zylindern verwendet, in die Flüssigkeit injiziert wird, wodurch die Erektion erhöht wird.

Psychologische Behandlung von erektilen Dysfunktion

Die Therapie der psychischen Formen der Impotenz wird von einem Psychotherapeuten durchgeführt, der sich auf die Behandlung von psychosexuellen Störungen spezialisiert hat. Die Taktik der Behandlung ist jeweils streng individuell gewählt.

Mittel und Präparate zur Behandlung von erektiler Dysfunktion

Gegenwärtig bieten Apotheken verschiedene Mittel zur Verbesserung der Erektion an. Häufig werden unter den Mitteln zur Erektion biologische Ergänzungen (BAA) verkauft, die unwirksam sind und unvorhersehbare Wirkungen haben können, da sie keine ernsthaften klinischen Versuche durchgemacht haben. Es ist wichtig zu verstehen, dass nur ein Arzt Medikamente verschreiben kann.

Behandlung von Impotenzen in der urologischen Klinik

Spezialisten der Urologie in Klinik des Europäischen Medizinischen Zentrums legen großen Wert auf die Probleme der Männergesundheit, einschließlich der erektilen Dysfunktion.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Potenz allein nicht wiederhergestellt wird. Die Krankheit wird fortschreiten, kompliziert durch organische Veränderungen im Penis (Fibrose der Schwellkörper). Alle diese Faktoren reduzieren die Chancen auf Erholung. Aus diesem Grund haben wir in der Urologischen Klinik der EMC alles unternommen, um Männern die körperliche und seelische Behaglichkeit zu ermöglichen.

Sollte man den Spezialisten vertrauen?

– Internationales Team von Spezialisten
– Europäische und amerikanische Behandlungsprotokolle
– High-Tech-Ausrüstung
– Diagnose der Expertenebene
– Klinisches und diagnostisches Labor