Die erektile Dysfunktion Symptome

Die erektile Dysfunktion ist im Grunde nichts anderes wie Impotenz und dafür kann es viele Ursachen geben. Bei einer erektilen Dysfunktion kann der Mann keinen steifen Penis bekommen oder der Penis bleibt nicht lange genug steif, um den Geschlechtsakt vollziehen zu können. Hin und wieder sind solche Probleme normal, wenn diese aber in einem Zeitraum von sechs Monaten in über zwei Drittel der Fälle auftreten sollte man die Sache ernst nehmen. Ein weiteres Zeichen für eine Impotenz ist, dass das Problem nicht nur beim Geschlechtsverkehr, sondern auch bei der Selbstbefriedigung und während der Schlafphasen auftreten.
 

Erektile Dysfunktionen können viele Ursachen haben angefangen von körperlichen bis hin zu psychischen Krankheiten. Wenn ein Mann selbst während den Schlafphasen und der Selbstbefriedigung keine Erektion mehr bekommt deutet das auf eine körperliche Ursache hin, wie zum Beispiel eine Gefäßveränderung. Kommt es dagegen nur in bestimmten Situationen zu einer erektilen Dysfunktion kann man eher von psychischen Ursachen ausgehen. Eine erektile Dysfunktion kann für Männer sehr belastend sein, deswegen sollte man den Arztbesuch nicht zu lange hinauszögern.
 

Der Hausarzt kann eine Überweisung an einen Urologen ausstellen, damit dieser mit Gesprächen und Untersuchungen herausfinden kann woher die Probleme kommen, um eine Lösung dafür zu finden. In der Regel wird der Arzt Medikamente verschreiben oder eine Testosterontherapie verordnen, aber jeder kann auch selbst einer erektilen Dysfunktion von Anfang an vorbeugen in dem man nicht trinkt und raucht, ausgewogene Ernährung zu sich nimmt, sich viel bewegt, Übergewicht abbaut und Blutdruck und Blutfette regelmäßig kontrollieren und gegebenenfalls behandeln lässt. Bei der Einnahme von Medikamenten sollte man natürlich immer bedenken, dass diese Nebenwirkungen haben können und auch nicht helfen können, wenn ein Nervenleiden vorliegt. Bei einem Nervenleiden wird der Arzt eher eine Schwellkörper- Autoinjektionstherapie verordnen, dabei wird das Medikament gespritzt und bewirkt, dass der Penis wieder mit mehr Blut versorgt wird.
 

Potenzmittel gegen erektile Dysfunktion

viagrin-x

Eine Idee zu “Die erektile Dysfunktion Symptome

  1. No_Trivial_Name sagt:

    Testosteron Therapie ist nur für kranke Männer wert, wenn man nach der Hoden-OP oder an Hypogonadismus leidet, besonders in der jugendzeit. Ältere Männer sollen mit Testosteronspiel besser nicht spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.