Wirksame Potenzmittel aus der Apotheke

Wer hierzulande ein Potenzmittel auf dem klassischen Weg erhalten möchte, muss zuerst einen entsprechenden Facharzt aufsuchen. Dieser wird Untersuchungen vornehmen, um in der Folge über die Behandlung zu entscheiden. Wenn diese die Einnahme von Medikamenten vorsieht, wird ein Rezept ausgestellt, um in einer Apotheke das entsprechende Präparat zu erhalten. Bei Potenzmitteln ist dieser Vorgang entscheidend, weil sie zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten zählen. Diese sind nur anhand eines medizinischen Rezepts gegen eine entsprechende Gebühr zu bekommen.

Vielfach wird aus diesem Grund nach alternativen im Internet gesucht. Die weltweite Vernetzung verspricht einen simplen und diskreten, meist sogar deutlich günstigeren Bezugsweg. Allerdings kann man hier ungewollt rechtliche Grenzen überschreiten. Außerdem fehlt vielen Präparaten aus dem Internet die entscheidende Sicherheit zu Qualität und Inhaltsstoffen, wie sie in der Apotheke üblich ist.

Es kann sich darum empfehlen, unabhängig oder über den ärztlichen Rat hinaus ein Gespräch mit pharmazeutischen Profis zu führen. Zwar besitzen Apotheker und ihre Angestellten nicht das umfassende medizinische Wissen von Ärzten, allerdings sind sie Spezialisten in Bezug auf Medikamente und deren Einsatzmöglichkeiten. Schließlich haben sie direkten Kontakt zu den Patienten und deren Erfahrungen mit individuellen Produkten.

Eine Beratung in der Apotheke kann die Diagnose durch Ärzte freilich nicht ersetzen. Doch insbesondere bei leichteren Potenzproblemen und ersten Fragen kann der Besuch der Apotheke der eigenen Wahl ein guter Anfang sein. Es finden sich nämlich erstaunlich viele Produkte zur Behandlung erektiler Dysfunktionen beim Mann, die ganz ohne Rezept in der nächsten Apotheke erhältlich sind.

Arginmax ist eines dieser Produkte, mit dem Hauptwirkstoff der Aminosäure L-Arginin. Es handelt sich hierbei um ein Nahrungsergänzungsmittel mit potenzsteigerndem Effekt und einer insgesamt stärkenden Wirkung für den Körper. Ähnliches gilt für das Produkt Prelox, dessen erektionsfördernde Wirkung sich aus der Mischung von L-Arginin und Pycnogenol ergibt. Aus einer Vielzahl unterschiedlicher pflanzlicher Extrakte wirken Präparate wie Iuventrin, Viagrin-X oder Vimax, die sich bei der Auswahl auf lange Nutzungstraditionen beziehen.

Eine Idee zu “Wirksame Potenzmittel aus der Apotheke

  1. Nabu sagt:

    genau, Viagrin wurde für Männer mit Impotenz entworfen. Im Alter haben die Männer keine normale Erektion, die für den Geschlechtsverkehr ausreicht. Viagrin wirkt als Reaktion auf sexuelle Erregung und auf die Fortpflanzungsfunktion aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.