Hotagra

Auf den ersten Blick mag es beinahe so wirken, dass der Markt nahezu überhäuft ist mit allen erdenklichen Formen unterschiedlicher Potenzmittel. Dabei könnte der Eindruck entstehen, dass es wohl keine Chance gibt, noch neue Produkte zu entwickeln. Allerdings sind der Kreativität diesbezüglich offenbar keine Grenzen gesetzt. Demnach erscheinen immer neue Produkte, die zur Behandlung von Potenzstörungen infrage kommen.

Hotagra ist eines dieser neuen, modernen Potenzmittel. Hinzu kommt, dass die ursprünglichen Nutzungspatente auf ausgewählte Wirkstoffe mittlerweile ausgelaufen sind. Aus diesem Grund wurde Hotagra konzipiert als Generikum des klassischen Potenzmittels schlechthin, der Viagra der Firma Pfitzer. Die Grundlage der Viagra ist der Wirkstoff Sildenafil. Während dessen Einsatz insbesondere beim Markteinstieg des Medikaments vor allem durch erhebliche Nebenwirkungen aufgefallen ist, kann bei der neuen Generation von Potenzmitteln eine deutliche Verbesserung der Entwicklung festgestellt werden. Dies gilt auch für Hotagra des Herstellers AonePharma.

 Aus diesem Grund wirkt Hotagra zwar in identischer Form wie die Viagra, allerdings hat sich das Konzept verbessert. Die Einnahme von Hotagra verspricht darum eine einwandfreie Wirkung bei besonders hoher Verträglichkeit. Für eine ideale Wirkung wird Hotagra mit etwas Flüssigkeit ungekaut verschluckt. Die Einnahme erfolgt akut bei Bedarf unmittelbar zeitlich vor dem geplanten Geschlechtsverkehr. Üblich ist dabei eine Dosierung mit 120 Milligramm des Wirkstoffs Sildenafil pro Filmtablette. Nach etwa 30 Minuten ist mit dem Wirkungseintritt zu rechnen. Dieser hält voraussichtlich zwischen vier und sechs Stunden an, kann jedoch ebenfalls deutlich länger ausfallen.

Entscheidend für einen merkbaren Wirkungseffekt ist allerdings, dass eine entsprechende sexuelle Stimulation notwendig ist. Es ist deshalb zu bemerken, dass Hotagra dementsprechend kein Mittel ist zur Steigerung der Libido und des sexuellen Verlangens generell. Als PDE-5-Hemmer wirkt Sildenafil unterstützend zu den natürlichen Vorgängen im Körper. Dabei wirkt Sildenafil direkt auf die Muskulatur des Unterleibs, sodass die Penisschwellkörper besser durchblutet werden und der Blutabfluss aufgehalten wird. Es ergibt sich eine bessere Erektion, wobei Patienten, die zu vorzeitigem Samenerguss neigen, ebenfalls eine Linderung der Beschwerden berichten konnten. Zur Verbesserung der männlichen Potenz wirkt Hotagra also vergleichbar als Unterstützung, sodass eine bessere, längere Erektion ermöglicht wird.

Die Nutzung von Hotagra zur Behandlung männlicher Potenzprobleme ist besonders beliebt, weil das Produkt vielfach ohne Rezept frei verkäuflich erhältlich ist. Hotagra ist demnach eine günstige Alternative zu den Klassikern auf dem Markt. Trotz der guten Verträglichkeit des Wirkstoffs in der Form dieses Potenzmittels sollte vor der Nutzung von Hotagra ein ärztliches Gespräch in Betracht gezogen werden der eigenen Gesundheit zuliebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.