VitallusPlus

Potenzprobleme beim Mann machen sich nicht allein durch eine nachlassende Steifigkeit bemerkbar. Vorzeitiger Samenerguss zählt ebenso zu den sexuellen Funktionsstörungen des Mannes und scheint auf derselben körperlichen Ebene stattzufinden. Allerdings klagen auch Männer, deren Erektionsfähigkeit grundsätzlich bestens ist, von individuell empfundenen Potenzproblemen. Vielfach scheitert es nämlich nicht an der generellen Unfähigkeit eine Erektion zu bekommen. In sehr vielen Fällen machen sich Potenzschwierigkeiten in der Form bemerkbar, dass die Betroffenen nicht fähig sind, eine ausreichend große und lange Erektion zu entwickeln.

Der Wunsch, der eigenen Erektion zu mehr Größe und Länge zu verhelfen, ist im Grunde nicht unbedingt direkt als sexuelle Funktionsstörung aufzufassen. Leider sind erstaunlich viele Männer unzufrieden, um nicht zu sagen, tief betrübt über die Qualität der eigenen Potenz. Es kann also festgestellt werden, dass auch bei im Grunde gesunden Männern mit völlig natürlichen Erektionsfähigkeiten ein Leidensdruck stattfindet, weil der eigene Phallus als unzureichend empfunden wird.

Aus diesem Grund bietet der Markt und insbesondere der medizinische Fachhandel spezielle Behandlungsformen und Zubehörmittel, mit denen die Größe und Länge der männlichen Erektion verbessert werden soll. VitallusPlus ist eine der bevorzugten Möglichkeiten für dieses Ziel. Entgegen vieler Ansichten ist es nämlich durchaus zutreffend, dass die Qualität der männlichen Erektion nicht allein durch die Einnahme potenzsteigernder Medikamente möglich.

Der medizinische Fachhandel bietet dazu VitallusPlus. Was ein wenig nach Phallus klingt, hat genau den richtigen Zweck. VitallusPlus ist eine mechanische Möglichkeit zur Verbesserung der Qualität der Erektion. Aufgebaut wird das Gerät in der Form klassischer Penispumpen unter dem Fachbegriff Vakuumextender. Das klingt anspruchsvoll, gleicht allerdings demselben grundsätzlichen Prinzip. Der Einsatz von VitallusPlus führt laut Hersteller zu einer dauerhaften Vergrößerung des Penis. Dies wird erreicht durch die besondere, maßgefertigte und damit passgenaue Form des Apparats. Damit ergibt sich eine sanfte, einfache und schmerzfreie Behandlungsform für Patienten mit unzureichender Erektion.

Das Prinzip der Behandlung ist dabei auf einen langfristigen Effekt ausgelegt. Zu diesem Zweck wird VitallusPlus zwischen vier und sechs Stunden pro Tag über einen Zeitraum von mindestens drei bis sechs Monaten getragen. Das Gerät ist so ausgeführt, dass es bequem während der Nacht während des Schlafs eingesetzt werden kann. VitallusPlus wird erfolgreich eingesetzt bei Patienten, die an Mikro- und Schlupfpenis neigen aber auch nach einer Mataidoioplastik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.