Alkohol = Impotenz ?!

Alkohol in kleinen Dosen stimuliert das zentrale Nervensystem und erhöht die sexuelle Erregung, da die Durchblutung steigt, kommt die Blut auch zu den männlichen Genitalien gut an, so dass er eine starke und dauerhafte Erektion bekommt. Alkohol stumpft die Empfindlichkeit, die Ejakulation hilft den Geschlechtsverkehr zu verlängern. Aus diesen Gründen haben viele Männer es nicht als beschämend vor dem Geschlechtsverkehr einbisschen zu trinken.

Wie die Wirkung von Alkohol vor dem Geschlechtsverkehr zu minimieren? Erstens, um zu bestimmen, die Dosierung (sie soll wirklich angemessen sein). Zweitens bestimmen, was Sie trinken: ein gutes Glas Rotwein für einen romantischen Abend ideal ist, und weiter zu entspannen und in Freiheit gesetzt werden.

Die Wirkung von viel Alkohol auf die Potenz

Jeder Mensch, der in einem Zustand extremen Rausches gewesen war, weiß, dass eine ausreichende Erektion in diesem Zustand für den Geschlechtsverkehr zu erreichen, ist schwierig.

Warum passiert das?

Die Aktivitäten der Leber wird gestört, den Hormonstoffwechsel und die Produktion von männlichen Sexualhormonen, insbesondere Testosteron, das für die sexuelle Funktion verantwortlich ist, wird gestört. Alkoholische Getränke wie Bier hemmen die Produktion vonTestosteron.

Manchmal am Morgen nach Alkohol erscheint spontane Erektion. Wenn Sie über die positiven Auswirkungen von Alkohol auf die Potenz gelesen haben, sind diese irreführend. Tatsache ist, dass nach regelmäßigen Alkoholkonsum beginnt die Leber Enzyme zu produzieren, die ihrerseits die Aktivität der Sexualhormone erhöhen.

Einfluss von dem regelmäßigen Konsum von Alkohol auf die Potenz

Alkoholismus – eine Krankheit, ein Symptom, bedeutet meist den Mangel an sexueller Aktivität, Potenz und Libido. Während letztere in der Koka-Maßnahme vorhanden ist und den Wunsch nicht immer die Möglichkeit bedeutet. Alkoholismus ist eine häufige Ursache von Impotenz.

Effektive Mittel gegen Impotenz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.