Penisverdickung – Lässt sich der Penis dicker machen?

Befragt nach der Beurteilung der Qualität der eigenen Potenz geben viele Männer sehr unterschiedliche Informationen. Im allgemeinen Kontext wird vermutlich nur noch das eigene Gehalt mehr übertrieben als die sexuelle Leistungsfähigkeit. Das Thema ist belegt mit peinlichen Geheimnissen und verschwiegenen Tabus. Dabei sind Problem und Schwierigkeiten vor allem mit dem eigenen Penis so alt wie die Menschen selbst.

Und ebenso alt wie das Leiden mit der Erektion ist der Wunsch, dieser durch verschiedene Mittel wieder auf die Sprünge helfen zu wollen. Der Versuch reicht von der Einnahme pflanzlicher und tierischer Wirkstoffe bis hin zu mechanischen Mitteln. Vielfach ist dabei nicht die Abwesenheit der Potenz ein Problem, sondern die tatsächliche Qualität. Viele Männer empfinden ihren Penis im erigierten Zustand als zu klein, zu kurz und vor allem zu dick. Einseitig ausgelegte, reißerische Medien verstärken die individuelle Unsicherheit mit der Darstellung immer junger, gleich starker und hoch potenter Männerkörper. Der Leistungsdruck ist enorm und der Leidensdruck teilweise noch viel mehr.

Dabei stellt sich im Grunde die berechtigte Frage, ob es tatsächlich möglich ist, den Penis dicker zu machen? Schließlich möchte man als Betroffener nicht noch zusätzliche Schande erfahren, indem man findigen Geschäftemachern auf den Leim geht. Auf medizinischem Weg ist eine Penisverdickung mittlerweile durchaus möglich. Anhand chirurgischer Eingriffe im Rahmen einer Operation unter Vollnarkose kann der Penisschwellkörper vergrößert werden. Das ist nicht nur bei der Bildung eines Penoids entscheidend, sondern auch bei der Behandlung von Potenzstörungen.

Weniger invasiv aber verbunden mit deutlich mehr Geduld sind mechanische Anwendungen. Diese Werden durchgeführt in der Form von Massagen oder Dehnübungen mit den Händen oder mit der Hilfe mechanischer Spezialgeräte. Im Prinzip liegt der Behandlungserfolg in einer langfristigen, konsequenten Durchführung. Vorausgesetzt wird das Verständnis, dass der Penis aus flexiblem Gewebe und Muskeln besteht. Der Vergleich ist zwar nicht vollkommen zutreffend, doch bei der Penisverdickung soll durch konsequente Maßnahmen und Übungen eine langfristige, nachhaltige Vergrößerung des Umfangs des Penis stattfinden.

Wie erfolgreich und effektiv dieses Training ist, liegt allein am Betroffenen selbst. Dabei gilt der Ansatz, dass eine ganzheitliche Behandlung stattfinden soll, also eine Steigerung und Verbesserung der gesamten körperlichen Konstitution zur Unterstützung des Behandlungserfolgs der Potenzprobleme.


 
Menge Einzelpreis Gesamt
10xTabletten      € 11,25 ,- € 22,50 ,- IN DEN WARENKORB
15xTabletten      € 10,80 ,- € 32,50 ,- IN DEN WARENKORB
20xTabletten      € 10,60 ,- € 42,50 ,- IN DEN WARENKORB
30xTabletten      € 10,40 ,- € 62,50 ,- IN DEN WARENKORB
40xTabletten      € 9,60 ,- € 77,50 ,- € 168,00 ,- IN DEN WARENKORB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.